Burger Bun

Burger gehen immer, besonders gut werden sie natürlich nur mit einem selbst gemachten Burger Bun. Dieses Rezept habe ich leicht abgewandelt, damit in relativ kurzer Zeit der Burger genossen werden kann. Zusammengesetzt wurde der Burger dann mit einer Krensauce, Salat, knusprig gebratenem Speck, Käse, Tomaten und ein paar Frühlingszwiebeln.

Zutaten:
500 g glattes Weizenmehl
10 g Germ
120-150 g Milch
200 g Wasser
1 Ei
10 g Zucker
50 g Butter

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten bis auf die Butter mit dem Knethaken ca. 6-8 min bei langsamer Geschwindigkeit kneten. Dann erst die Butter unterkneten lassen. Mit einem Tuch abdecken und bei Raumtemperatur ca. 1 bis 1 1/2 h gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Anschließend acht Kugeln zu je 120 g abstechen und rund schleifen. Diese mit der Hand flach drücken, mit einem verschlagenen Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Weitere 30 min gehen lassen. Dann bei 190 °C ca. 20 min backen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.