Hummus

Passend zu Falafel oder auch einfach als Aufstrich.


Zutaten:
225 g getrocknete Kichererbsen
6 g Natron
Salz
1 kleine Zwiebel
1 Stange Stangensellerie
1 kleine Karotte
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
Tahini Sauce mit Knoblauch und Zitrone

Zutaten Tahini Sauce:
1 Knolle Knoblauch (ca. 10 Zehen)
3 Zitronen
1/2 TL Kreuzkümmel
150 g Tahini
etw. Wasser bei Bedarf
Salz

Zubereitung:
Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.

Am nächsten Tag gemeinsam mit Natron, 1 TL Salz, Zwiebel, Sellerie, Karotte, Knoblauch, Lorbeerblätter und Wasser ein einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 30 min köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind. Die Kichererbsen sollten dabei immer leicht mit Wasser bedeckt sein.

Dann die Zwiebel, Sellerie und die Lorbeerblätter entfernen und die Kichererbsen mit einem Stabmixer pürieren.

Dann die Tahini Sauce zugeben und mit Salz abschmecken. Nach dem Abkühlen dickt der Hummus noch etwas ein.

Zubereitung Tahini Sauce:
Knoblauch schälen und gemeinsam mit dem Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

Kreuzkümmel, Tahini, Salz und bei Bedarf etwas Wasser untermischen. Die Sauce sollte leicht vom Löffel rutschen ohne dabei zu flüssig zu sein.

Das Rezept stammt von hier und hier.


Kommentare

Printfriendly