Schwarzwälderkirschtorte

Mit frischen Weichseln von Nachbars Garten. Zwar war nicht ganz wie im Original, dafür aber als Naked Cake mit sichtbaren Schichten.


Zutaten Teig:
6 Eier
240 g Zucker
160 g Mehl
50 g Kakao
50 g Maizena
1 1/2 TL Backpulver
60 g Butter
Salz

Zutaten Fülle:
ca. 400 g entsteinte Weichseln bzw. Weichselkompott
1 EL Maizena
2 EL Zucker
1/2 l Schlagobers
4 Blatt Gelatine
50 ml Kirschschnaps
dunkle Schokolade zum darüberraspeln

Zubereitung Teig:
Die Eier trennen, Dotter mit einer Hälfte vom Zucker schaumig schlagen und Eiweiß mit einer Prise Salz und der anderen Hälfte vom Zucker steif schlagen. Butter schmelzen und gemeinsam mit Mehl, Kakao, Maizena, Backpulver und dem Eiweiß unter die Dottermasse heben.

In eine gebutterte 28er Springform füllen und bei 190 °C ca. 40 min backen. Stäbchenprobe machen.
Danach auf einem Rost komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Fülle:
Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen.

Kirschen abtropfen lassen, den Kirschsaft dabei auffangen und diesen mit Zucker zum kochen bringen. Maizena in etwas kaltem Wasser lösen und unter den Kirschsaft rühren. 1-2 min kochen lassen. Dann die Weichseln untermischen und abkühlen lassen. Dabei einige Weichseln zum späteren Dekorieren übrig lassen.

Schlagobers steif schlagen. Gelatine mit etwas Wasser vorsichtig erwärmen, bis sich die Blätter auflösen. Unter das Schlagobers rühren. 

Die Torte zweimal längs durchschneiden und die unterste und mittlere Schicht mit etwas Kirschschnaps tränken. Schlagobers in einen Spritzsack füllen und auf die unterste Schicht eine äußere Begrenzung aufspritzen, dann die Hälfte der Kirschen einfüllen und in der Mitte verteilen. Einen weiteren Boden drauflegen und gleich verfahren.

Als Abschluss den Deckel mit einigen Tupfen Schlagobers garnieren, mit Weichseln belegen und Schokospäne darüberhobeln.

Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Kommentare

Printfriendly