Erdbeerroulade

Nach dem Grundrezept mit 30 g Zucker und 20 g Mehl pro Ei. Einer der schnellsten Kuchen der Welt. In einer guten halben Stunde ist die Roulade fertig. Also: 3,2,1...los


Zutaten Biskuit:
5 Eier
150 g Zucker
100 g Mehl
Salz
Abrieb einer halben Limette oder Zitrone

Zutaten Fülle:
250 g Erdbeeren
1/8 l Sahne
etwas Limettenabrieb

Zubereitung:
Als erstes das Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer guten Prise Salz zu Schnee schlagen. Dann einige Löffel Zucker zugeben und weiterschlagen bis bei umgedrehter Schüssel nichts mehr herausrutscht.

In einer zweiten Schüssel die Dotter mit dem restlichen Zucker hell schaumig aufschlagen.

Mehl mit einer guten Prise Salz mischen. Dann ca. 1/3 vom Eischnee und das komplette Mehl zur Dottermasse geben und mit dem Mixer kurz durchrühren. Alle Mehlnester sollten verschwunden sein. Den restlichen Eischnee mit einem Gummihund oder einem Schneebesen vorsichtig unterheben. 

Auf das Blech streichen und 8-10 min hell backen. Auf Druck sollte der Biskuit leicht nachgeben - ja nicht zulange backen.

Noch ganz heiß auf ein frisches, mit Kristallzucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, sofort das Backpapier abziehen und die Roulade mit dem Tuch aufrollen. Abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und kleinschneiden. Sahne steif schlagen und die Erdbeeren mit etwas Limettenabrieb untermischen.

Die erkaltete Roulade vorsichtig entrollen, füllen und wieder einrollen. Mit Staubzucker bestreut genießen.

Kommentare

Printfriendly