Zwetschgenknödel

Dieser schnell gemachte Topfenteig eignet sich auch hervorragend für Marillenknödel. Eines meiner Sommerlieblingsessen. Das Rezept ist von hier.

Zutaten Teig:
500 g Topfen (20 %)
190 g glattes Mehl
75 g zimmerwarme Butter
2 Eier
Schale von 1/2 Zitrone
eine gute Prise Salz
ca. 20 Zwetschgen
Butter, Brösel, Zucker und evt. etwas Zimt zum wälzen

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, zuerst mit einem Kochlöffel, dann mit den Händen zu einem Teig kneten und in der Schüssel ca. 30 min rasten lassen. Das muss jedoch nicht unbedingt sein.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine dicke Teigwurst formen und 20 Scheiben abschneiden.

Je eine bemehlte Teigscheibe um eine Zwetschge wickeln und zu einem Knödel rollen.

In kochendem, gesalzenen Wasser ca. 20 min ziehen lassen.

In der Zwischenzeit, Butter in einer Pfanne schmelzen, Brösel dazugeben und goldbraun rösten. Zuckern und mit Zimt abschmecken. Die gekochten Knödel abtropfen lassen und mit Brösel anrichten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.