Vanilleeis

Vielleicht das beste Vanilleeis? Leicht ist es bestimmt nicht, aber der Geschmack und die Cremigkeit sind nicht zu toppen. Gefunden habe ich das Rezept hier.

Zutaten:
500 ml Sahne
250 ml Milch
170 g Zucker
1/2 Vanilleschote
6 Dotter
1 TL Salz
2 EL Whiskey

Zubereitung:
Die Vanilleschote halbieren und auskratzen. Um das Vanillearoma in die Sahne zu bringen, diese mit Milch, dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote, Zucker und Salz mischen und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und ca. 30 min ziehen lassen.

Anschließend die Schote wieder herausfischen, diese trocknen lassen und später in ein Glas Zucker stecken. Dies ergibt dann besten Vanillezucker.

In einem kleinen Schüsselchen 3-4 EL der Vanillesahne mit den Dottern verquirlen und zur restlichen Sahne gießen. Unter häufigen Rühren erhitzen und bis zur Rose abziehen. Die Masse dickt dabei leicht ein und es sind beim draufblasen kleine Wellen am Löffelrücken sichtbar.

Die Masse auf Raumtemperatur abkühlen lassen, den Whiskey unterrühren und anschließend mindestens 4 h im kältesten Teil des Kühlschrankes durchkühlen. Mit einer Eismaschine in ca. 40 min das Eis herstellen. Danach nochmals 1-2 h im Gefrierschrank durchfrieren lassen.

Wie auf dem Foto sichtbar wurde es gemeinsam mit einem Stückchen Linzertorte, Bratapfel und Quittenkäse zu einem Dessert zusammengebaut.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.