Topfenpalatschinken

Schnelle Küche schaut anders aus, aber was spricht dagegen auch einmal etwas länger in der Küche zu stehen, wenn was richtig gutes dabei herauskommt. 

Zuerst wird der Teig angerührt und dieser einige Zeit stehen gelassen. Inzwischen kann man die Fülle vorbereiten und dann nach und nach die Omletten herausbacken. Dann die fertigen Omletten mit der Fülle bestreichen, den Überguß darübergießen und im Backofen goldbraun backen.

Teig:
250 g Mehl
3 Eier
Milch
Salz

Fülle:
300 g Topfen
2 Eier
50 g Zucker
Abrieb einer Zitrone
Saft einer halben Zitrone
3 EL Rosinen
2 cl Rum

Überguß:
1/4 l Milch
1 Ei
Salz
1 EL Zucker

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig mit einem Handmixer mischen und ca. 30 min stehen lassen, damit das Mehl quellen kann.

Inzwischen den Rum vorsichtige erwärmen, ja nicht aufkochen, und über die Rosinen gießen.

Für die Fülle die Eier trennen und Topfen mit Zucker, Salz und den Dottern glatt rühren. Eiweiß mit einer weiteren Prise Salz steif schlagen und gemeinsam mit den Rumrosinen unter die Topfenmasse heben.

In einer Pfanne etwas Butterschmalz heiß werden lassen und die Omletten nach und nach dünn herausbacken. Die fertigen Omletten auf einem Teller übereinanderschlichten.

Dann mit der Fülle bestreichen, mittig halbieren und in eine gebutteterte Form dachziegelartig hineinschlichten. 

Den Guß zusammenrühren und darübergießen. 

Im vorgeheiztem Rohr bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 40 min goldbraun backen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.