Pfirsich Galette

Oft sind Galetten mit Mürbteig gemacht, diese jedoch mit einem klassischen Topfenblätterteig, der sonst für Polsterzipf, Ribiselschnitten oder einen Apfelkuchen auch bestens geeignet ist.

Zutaten Teig:
250 g Topfen 20%
250 g Butter
250 g Mehl
1/2 TL Salz

Zutaten Belag:
100 g geriebene Mandeln
75 g Zucker
1 Ei
Pfirsiche

Zubereitung:

Diese Galette wird nur mit der halben Teigmenge gebacken. Die andere Hälfte lässt sich gut einfrieren und spontan für andere Backprojekte verwenden.

Die kalte Butter klein schneiden und mit Mehl und Salz abbröseln. Dann den Topfen untermischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. In eine Rechteckform bringen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1/2 h in den Kühlschrank geben.

Dann den Teig zu einem langen Rechteck ausrollen, dritteln und wie einen Geschäftsbrief falten (einfache Tour). Wieder 30 min kühlen. Anschließend wieder ausrollen, diesmal jedoch jeweils zur Hälfte einschlagen und nochmal in der Mitte zusammenfalten – es sind dann 4 Teigschichten übereinander. Wieder 30 min in den Kühlschrank geben.

Jetzt ist der Teig bereit zum backen.

Für den Belag Mandeln, Zucker und 1 Ei verrühren und auf den recht dünn ausgerollten Teig streichen.

Mit Pfirsichspalten belegen und die Ränder leicht einschlagen.

Im vorgeheiztem Backrohr bei 190 °C ca. 45-50 min recht dunkel backen. Der Teig muss gut durchgebacken sein, sonst schmeckt er nicht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.