Samstag, 7. Januar 2017

Weißbrot

Dieses Weißbrot hat eine resche Kruste und ein lockeres Innenleben. Es schmeckt sowohl mit süßen als auch mit salzigen Belägen. Gefunden habe ich das Rezept im Brotbackbuch 2 von Lutz Geißler. Die Menge habe ich verdoppelt und drei Brote gebacken.



Zutaten:
Vorteig:
410 g Weizenmehl 1050
410 g Wasser
0,4 g Germ

Hauptteig:
gesamter Vorteig
960 g Weizenmehl 1050
450 g Wasser (22 °C)
14 g Germ
30 g Salz
20 g Butter

Zubereitung:
Die Vorteigzutaten mischen und 12-20 h bei Raumtemperatur stehen lassen.

Für den Hauptteig alle Zutaten in eine Mixschüssel geben und zuerst 5 min langsam und dann 8 min auf zweiter Geschwindigkeit kneten. Der Teig sollte sich komplett vom Schüsselrand lösen und elastisch/straff sein.

Abdecken und bei 24 °C 1 h gehen lassen. Dann langwirken und längs in der Mitte mit einem Rollholz fast bis zum Boden eindrücken und mit der Oberseite nach unten in einem länglichen Gärkörbchen eine weitere Stunde bei 24 °C gehen lassen.

Bei 250 °C bei Ober- und Unterhitze bei fallender Temperatur mit Dampf ca. 1 h backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen